Der Burgwasserturm

Text: Franziska Henke

Der Burgwasserturm ist das älteste erhaltene Gebäude auf der heutigen Burganlage. Bis zum Jahre 1535 diente der Burgwasserturm zur Wasserversorgung der Burg und als Verteidigungsanlage. Nach dem die Spree umgebettet wurde, verlor der Burgwasserturm seine Bedeutung als Wasserlieferant und wurde ab 1740 als Fronfeste genutzt. Einer seiner bekanntesten Häftlinge war der Räuberhauptmann Karasek.